Das Modell für pluriliterales Lernen

Das Modell für pluriliterales Lernen der Arbeitsgruppe Graz

Erklärt von Dr. Ana Halbach, Universität Alcalá, Spanien (auf Englisch) 

Präsentation auf der Konferenz (auf Englisch)

Präsentation der Publikation auf einer Konferenz des EFSZ im Dezember 2016. Die Konferenz wurde im Rahmen eines Workshops abgehalten, bei dem folgende 2 verwandte Projekte des EFSZ beteiligt waren: Language Descriptors und PlurCur.